none
Datenbank zurückgesetzt?

    Frage

  • Habe kürzlich festgestellt, dass meine Money-Daten nicht mehr so waren wie erwartet. Die Datenbank scheint teilweise zurückgesetzt. Die Konten sind nur noch bis zum März 2015 abgestimmt, die heruntergeladenen, noch nicht eingelesenen Kontoauszüge beginnen mit März 2015, die fälligen Zahlungen und Einzahlungen sind bis Juli 2015 vollständig aufgezeichnet, ab dann nur manche, die aber durchgehend bis zuletzt.

    Ich kann mir das nicht erklären, mir ist auch kein Absturz oder andere Unregelmäßigkeit in Erinnerung. Kennt jemand so ein Phänomen?

    Könnte es an dem Datenvolumen liegen? Ich habe seit 1995 Buchungen drin, der Money-Browser zeigt für die TRN-Tabelle knapp 18400 Sätze an, die htrn-Nummer steht auf 43448.

    Bisher arbeite ich leider nur mit 2 Sicherungsgenerationen, hab schon öfter den fehlerhaften Bestand gesichert, bevor ich das gemerkt habe. Verwende Windows 10 64 Bit.

    Vielen Dank.

    Gerhard
    Montag, 23. Januar 2017 11:03

Alle Antworten

  • Hallo IbsenGE,
    Am 23.01.2017 um 12:03 schrieb ibsenGE:
    > Habe kürzlich festgestellt, dass meine Money-Daten nicht mehr so waren
    > wie erwartet. Die Datenbank scheint teilweise zurückgesetzt. Die Konten
    > sind nur noch bis zum März 2015 abgestimmt, die heruntergeladenen, noch
    > nicht eingelesenen Kontoauszüge beginnen mit März 2015, die fälligen
    > Zahlungen und Einzahlungen sind bis Juli 2015 vollständig aufgezeichnet,
    > ab dann nur manche, die aber durchgehend bis zuletzt.
     
    > Könnte es an dem Datenvolumen liegen? Ich habe seit 1995 Buchungen drin,
    > der Money-Browser zeigt für die TRN-Tabelle knapp 18400 Sätze an, die
    > htrn-Nummer steht auf 43448.
    Unwahrscheinlich, meine Datei ist größer.
    >
    Schau mal hier, ob Du da Hilfe findest, z.B. Super Salvage Tool:
     --
    VG aus der Heide - Ulf
    WIN 7 Ultimate 64bit
     
    Montag, 23. Januar 2017 13:09
  • Hallo Ulf,

    danke. Die Reparaturprogramme habe ich laufen lassen (salvage dabei heruntergeladen von money.gvogt.de), ohne dass es einen Hinweis gegeben hat ("no broken records" bei salvage).

    Im Eventvwr habe ich eine Absturzmeldung von Money vom 28.11. gefunden. M.E. ist das Unglück aber später passiert, da ich am 17.12. noch eine Online-Überweisung gemacht habe, die nicht mehr drin ist.

    Habe sonst keine weiteren Erkenntnisse gewonnen, ist mir sehr rätselhaft. Werde/muss vom vorhandenen Stand ausgehen und die Buchungen wieder eingeben.

    Viele Grüße

    Gerhard

    Dienstag, 24. Januar 2017 21:22
  • Entwarnung.

    Ich hatte anscheinend Tests mit meiner Money-Datenbank gemacht, die ich nicht wieder komplett rückgängig gemacht hatte. Ich habe eine Msmoney.mny gefunden (ist jetzt schon wenige Wochen her), die ganz offenbar die Msmoney.mny-Sicherungskopie von vor den Tests ist.

    (Was mich nur etwas nachdenklich macht, ist, dass ich mich daran nicht erinnern kann :-) . Immerhin hatte die Sicherungskopie eine Modification-Time von 0:39. Bisher hatte ich jedenfalls noch keinen Filmriss :-) )

    Jedenfalls habe ich jetzt eine Money-Sicherung mit 20 Generationen.

    Entschuldigung und vielen Dank an die, die Zeit für mein Posting geopfert haben.

    Viele Grüße

    Gerhard


    • Bearbeitet ibsenGE Sonntag, 19. Februar 2017 17:48
    Sonntag, 19. Februar 2017 16:36