none
Probleme bei Postbank - Best Sign Verfahren RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit der Umstellung der Postbank auf Best Sign-Verfahren habe ich Probleme mit dem HBCI-Zugang über MS Money (Die Online-Abwicklung von Aufträgen mit dem BesT Sign-Verfahren erfolgt problemlos.). Ich bekomme die Fehlermeldung "Keine gültige Kontoverbindung".

    Des Weiteren habe ich festgestellt, dass bei den HBCI-Kontakten für die Postbank unter "Konten/UPD" keine durch HBCIFM99 unterstützen Geschäftsvorfälle angegeben sind - obwohl die Synchronisation über die Homebanking-Kontakte problemlos durchgelaufen ist - allerdings mit der Meldung, dass von der Bank keine Daten rückgemeldet wurden; diese mussten manuell eingetragen werden. Dennoch läuft danach die Synchronisation der Homebanking-Kontakte problemlos durch. Software ist akutell; DDBAC 5.7.22.0.

    Was muss ich tun, um den Zugang zur Postbank wieder in gewohnter Form nutzen zu können? Für eure Hilfe im Voraus bestne Dank.

    Beste Grüße

    Tom

    Dienstag, 20. August 2019 11:31

Alle Antworten

  • Hallo,

    aktuell ist die DDBAC 5.7.47.0. http://download.lexware.de/pub/service/finanzmanager/ddbac/ddbac.exe

    Der Postbank-Kontakt wurde schon auf die Postbank-ID umgestellt?

    Handelt es sich um ein Business-Konto?

    Donnerstag, 22. August 2019 09:08
  • Problem gelöst: Die Postbank trennt zwischen Privatkonten und Geschäftskonten. Bei Privatkonten erfolgt die Anmeldung mit Postbank-ID und Passwort

    Bei Geschäftskonten muss der Login erfolgen mit:  Postbank-ID # Ersten Vier Zeichen des Firmennamens; nur dann erfolgt die Rückmeldung von Transaktiosncode an das HBCI-Modul

    Beispiel: Postbank-ID: Supermann - Firmenname: Musterfirma

    Login: Supermann#must

    danach das Passwort eingeben.

    Diese Vorgehensweise zum einen bei der Synchronisation der Homebanking-Kontakte erforderlich und zum anderen muss auch die Anmeldung in MS Money bzw. über das HBCI-Modul entsprechend erfolgen.

    Donnerstag, 22. August 2019 09:13