none
HBCIFM "Hängt" bei Kontaktaufnahme via Chipkarte / gelöst RRS feed

  • Frage

  • HBCIFM (5.1.0.17), DDBAC 5.7.66.0 "hängt" bei Versuch, Kontakt zur KSK-Ostalb, BLZ 61450050 mit SmartCard aufzunehmen. Es erfolgt keine PIN Abfrage und es gibt auch keine Fehlermeldung, wenn die Karte nicht im Leser ist.

    Man kann den Prozess nur via Task Manager abbrechen.

    Im Hinblick auf den Thread "Nach Update DDBAC funktioniert HBCI Online-Banking nicht mehr"

    Noch folgende Info: Money Systemanalyse V1.26 ist gelaufen.

    Fehlermeldung im HBCILOG:

    --------------------------DDBAC.Net Version Information-----------------------------------------------------------------------------------------
    Modul                     Version         Signatur  Beschreibung                                            Dateiname
    DDBAC.Net                 5.7.66.0        Ok        Banking Application Components                          
    .Net Framework            4.0.30319.42000 System    Microsoft Windows NT 6.2.9200.0                         
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ----------------[DDBAC.Net 5.7.66.0,1,14.10.2019 12:18:09 0ms] 
    Could not set Process_DPI_Unaware
    ----------------[DDBAC.Net 5.7.66.0,1,14.10.2019 12:19:32 65132ms] Authenticate
    Authenticate Kreissparkasse Ostalb
    ----------------[DDBAC.Net 5.7.66.0,1,14.10.2019 12:19:32 82358ms] 
    Exception BACException: Chipkartenfehler. Bitte beginnen Sie erneut mit der Authentifizierung.
    
    NoService
    ----------------[DDBAC.Net 5.7.66.0,1,14.10.2019 12:19:32 74ms] CardTerminal
    CTAPI: OpenCT
    ----------------[DDBAC.Net 5.7.66.0,1,14.10.2019 12:21:46 0ms] 
    Could not set Process_DPI_Unaware
    Versuche jetzt noch einmal den Kartenleser etc. neu zu installieren.


    Klaus Beckstette Aalen Germany


    • Bearbeitet KlBst Montag, 14. Oktober 2019 14:11 gelöst
    Montag, 14. Oktober 2019 10:35

Antworten

  • Die Neuinstallation der "Base Components V7.7.2" von Reiner SCT brachte die Lösung. Mag sein, dass die aktuelle DDBAC nicht mehr mit der Vorgängerversion "spielte".

    Aber: Auch diese Installation war mit einigen "Haken" verbunden:

    • Zuerst scheint es so, als ob der Installer (Install Shield) bei der Installation einer DLL hängen bleibt. Wartezeit > 30 Sekunden
    • Bricht man ihn per Taskmanager ab, so muss man erst mühsam alle Reste zum Beispiel aus %temp% und "C:\Program Files (x86)\Common Files\InstallShield" löschen, da sonst der nächste Lauf fehlschlägt.
    • Bei erneuter Installation ist dann Abwarten angesagt!

    Unklar ist auch noch, warum HBCIFM hängen bleibt,

    .


    Klaus Beckstette Aalen Germany

    • Als Antwort vorgeschlagen LeezelJones Montag, 14. Oktober 2019 16:11
    • Als Antwort markiert KlBst Montag, 14. Oktober 2019 16:25
    Montag, 14. Oktober 2019 14:17