none
Investmentfonds wird bei Abfrage über HBCI (HBCIFM99) fälschlicherweise als Sparbrief interpretiert RRS feed

  • Frage

  • Hallo, 

    besteht die Möglichkeit, bei dem Abfrageweg Bank -> HBCI (HBCIFM99) -> Money die sicherlich von der Bank kommende falsche Deklaration der Depotposition (aktuell von der Bank als Sparbrief, ist aber falsch, ist ein Investmentfonds ) zu ignorieren?

    Der Unterschied zwischen der Kapitalanlage "Sparbrief" und der Kapitalanlage "Investmentfonds" im Money ist, dass der Sparbrief nur als Wert, nicht aber mit Stückzahl geführt werden kann.

    Im HBCIFM99 stehen die richtigen Informationen unter Moneytabellen / Depot genauso drin, wie ich sie benötige, durch die irgendwo anders stehende Interpretation der Position als Sparbrief kommt aber bei dieser Position(IE00BJ0KDQ92) im Money selbst nur Müll an. 

    Ja, ich vermute die Bank (ING) als "Übeltäter", ich vermute aber nicht, dass ich das in diesem Leben dort geändert bekomme!

    Vielen Dank für jeden Hilfeansatz!

    Stefan


    • Bearbeitet Stef_SOG Sonntag, 18. April 2021 13:32 Fehler
    Sonntag, 18. April 2021 13:31

Alle Antworten

  • Stefan,

    seit wann wird ein Sparbrief im Depot verwaltet ? Bei mir war das früher immer ein eigenes Konto.

    In Money unter Kapitalanlagen -> Fondsname -> Details ist der Fonds korrekt als Wertpapiertyp: Investmentfonds eingetragen - richtig ?

    Dann schau mal im HBCI Logfile nach, was die Bank auf die HKWPD-Abfrage des Depots für diese Wertpapierposition meldet:

    :16R:FIN                                        Blockanfang
    :35B:/DE/DBX1DA                          Kennung des Finanzinstruments
    XTR.DAX 1C
    :90B::MRKT//ACTU/EUR140,62        Preis (aktueller Kurs)
    :94B::PRIC//LMAR/FFM
    :98C::PRIC//20210323191318
    :93B::AGGR//UNIT/nn,                    Gesamtstückzahl bzw. Nominale der Depotposition
    :16R:SUBBAL
    :93C::TAVI//UNIT/AVAI/nn,              Saldo (Stückzahl bzw. Nominale der Unterposition zu B:93B:)
    :16S:SUBBAL
    :19A::HOLD//EUReeee,ee                 Saldo (Stückzahl bzw. Nominale der Unterposition zu B:93B:)
    :70E::HOLD//nSTK                           Freier Text zu Depotbeständen
    eeee,ee+EUR
    :16S:FIN                                          Blockende

    Volker.

    Quelle:  MT535_V1.01.doc (hbci-zka.de)



    • Bearbeitet Volker Halle Montag, 19. April 2021 08:14 Anmerkung Sparbrief
    Montag, 19. April 2021 05:25
  • Hallo Volker,

    Danke für Deine Unterstützung.

    In der Moneytabelle SEC Feld sct kann eingestellt werden, ob es sich um einen Investmentfonds, Aktie, Sparbrief .. handelt. 0 steht dort für einen Investmentfonds, 2 für einen Sparbrief. Eine ähnliche Information finde ich in HBCIFM99 bei den Moneytabellen unter den Depotpositionen. Da ich den Wert an beiden Quellen unabhängig ändern kann, vermute ich hier eine von der Tabelle SEC verschiedene Tabelle.

    Wenn ich in HBFIFM99 alle Depotpositionen lösche, um bei der nächsten Abfrage wieder alle Depotpositionen vorgeschlagen zu bekommen, wurde bei einer Position beim  nächsten Einlesen eine 2 für das Feld sct (= Sparbrief) und 0 für das Feld sct (= Investmentfond) bei allen Positionen eingetragen. In der Folge kommt beim Einlesen des Depotauszugs der Fehler, dass ich die "Sparbriefposition" nicht mit der "Investmentposition" abgleichen kann.

    Ich habe jetzt mehrfach den HBCI-Log hoch und runter geprüft, ich finde die betreffende Zeile, die die Position als Sparbrief deklariert, nicht.

    Hast Du eine Idee, wo ich diese Information im HBCI-Log finde? Gibt es eine Möglichkeit, die von der Bank kommende falsche Deklaration ins Leere laufen zu lassen?

    Gruß Stefan

    Mittwoch, 21. April 2021 17:56
  • Stefan,

    benenne Deine HBCILOG.TXT um nach HBCILOG_210422.TXT und rufe einmal NUR das Depot bei der Bank ab.

    Öffne das neu angelegte HBCILOG.TXT

    Siehst Du die Segment-Zeile beginnend mit 'HKWPD:1:' ?

    Die nächste(n) Meldung(en) mit dem Text 'FinTS.Recv' enthält/enthalten die Antwort(en) auf die Depot-Abfrage.

    Dort sind die einzelnen Wertpapier-Positionen aufgezeichnet, so wie sie von der Bank übermittelt werden. Beispiel s.o.

    Findest Du darin die ISIN IE00BJ0KDQ92 oder die entsprechende WKN A1XB5U ?

    Wenn nein, werden KEINE Daten von der Bank zu dieser Wertpapier-Position gemeldet 

    Dann müsstest Du mal in HBCIFM99 -> Money-Tabellen -> Depot-Positionen nachsehen. In dieser Tabelle (POS_STMT) stehen meines Wissens die vom HBCIFM99 übermittelten Wertpapier-Positionen. Findest Du dort den Fonds ? Stimmt dort der Wert in der Spalte 'sct' ?

    MfG

    Volker.

    Donnerstag, 22. April 2021 07:18
  • Hallo Volker,

    die übermittelten Positionen stimmen mit der Tabelle POS_STMT überein. Momentan habe ich sowohl in der POS_STMT als auch in der SEC die gleichen (richtigen) Wert für sct stehen.

    Mal sehen, ob beim nächsten Kauf oder Verkauf hier wieder die Bank mitmischt und das Feld beeinflusst. Beim Kursupdate jedenfalls passiert nichts. Ich hinterlasse hier ein Update, wenn der nächste Umsatz zu verzeichnen ist.

    Vielen Dank auf alle Fälle für Deinen Support!

    Gruß Stefan  

    Donnerstag, 22. April 2021 19:54
  • Stefan,

    ist das Problem passiert, als HBCIFM99 automatisch die neue Depotposition übernommen hat ?

    Falls ja, kannst Du bitte das HBCILOG.TXT File von diesem Zeitpunkt separat archivieren für eine eventuelle spätere Fehlersuche ? Das Problem müsste kurz nach dem Kauf des Fonds passiert sein und sollte somit zeitlich gut einzugrenzen sein.

    Ich hatte mit dieser Funktion in der Vergangenheit auch mehrfach 'merkwürdige Probleme' und bin dazu übergegangen, die Anzahl der Positionen nicht mehr automatisch anpassen zu lassen, sondern sie manuell zu verändern. Vielleicht sollte ich aus Troubleshooting-Gründen bei nächster Gelegenheit mal wieder die automatisch Anpassung testen - jetzt, wo ich mehr dazugelernt habe ;-)

    MfG

    Volker.


    • Bearbeitet Volker Halle Freitag, 23. April 2021 17:41 Hinweis HBCILOG
    Freitag, 23. April 2021 15:41
  • Hallo Volker, nachdem jetzt weitere Anteile bei der auffälligen Position dazugekommen sind, hat sich der richtige Zustand nicht geändert. Ausschlaggebend ist also wohl, in beiden Tabellen die richtige Klassifizierung im Feld sct eingetragen zu haben, bevor das Depot abgefragt wird. Mir ist aber auch bei mehrmaligen Prüfen des HBCI-Logs nichts aufgefallen, was zu dem falschen Eintrag in den Tabellen geführt hätte haben können. Ganz automatisch geht es leider immer noch nicht, da aufgrund der Reihenfolge (1) Depot und (2) Verrechnungskonto die Anteile doppelt hinzugefügt werden. Aber das ist dann nur ein zu löschender Eintrag. Danke nochmals für Deine Unterstützung und die Doku der HBCI-Segmente! Gruß Stefan
    Montag, 3. Mai 2021 19:25