none
DBBAC will Administrator beim Update

    Frage

  • Beim Update heute will DBBAC den Administrator sprechen (Der Windows-Installer wird deshalb nicht ausgeführt). Ich BIN der Administrator (schon immer) und als solcher angemeldet. Wie kann ich das Programm davon überzeugen?

    Kein Häkchen bei Update-Assistenten. Update heruntergeladen aber nicht ausgeführt.

    Marie

    Samstag, 6. September 2014 11:58

Alle Antworten

  • Beim Update heute will DBBAC den Administrator sprechen (Der Windows-Installer wird deshalb nicht ausgeführt). Ich BIN der Administrator (schon immer) und als solcher angemeldet. Wie kann ich das Programm davon überzeugen?

    Kein Häkchen bei Update-Assistenten. Update heruntergeladen aber nicht ausgeführt.

    Marie

    Ist bei mir so ähnlich. Nach DBBAC Download kommt die Fehlermeldung - Fehler beim Ausführen von Windowsinstaller: Fehlercode 1601.

    Joachim


    Nachtrag: Windowsinstaller 4.5 wurde neu installiert und registriert, ebenso neuestes HBCI-Modul - keine Änderung. (XPHome SP3 32.bit). Überweisungen funktionieren.
    • Bearbeitet Lügi Montag, 8. September 2014 18:14
    Sonntag, 7. September 2014 15:55
  • Hallo,

    gleiches Fehlerbild bei mit???

    MfG

    JS

    Montag, 8. September 2014 09:11
  • Hallo

    Habe das gleiche Problem

    MfG Hans-Jürgen

    Montag, 8. September 2014 10:53
  • Dito.

    MfG

    Frank

    Montag, 8. September 2014 11:38
  • Ging mir auch so, habe dann "DDBAC" von der Downloadseite geladen,

    "als Administrator ausführen" gewählt und siehe da es funktioniert.

    Güße aus Meck-Pomm

    Jürgen

    Dienstag, 9. September 2014 14:06
  • Danke, bei mir hat DDBAC es noch etwas komplizierter gemacht. Sie haben zuerst einen Link zum Deinstallieren der vorherigen Version geschickt:

    https://service.ddbac.de/Auslieferungen/DDBACCleaner/DDBACCleaner.zip

    Dann Herunterladen der ddbac.exe von der Downloadseite, Speicherort merken, auf die Datei mit Shift+rechte Maustaste

    klicken und "als Administrator ausführen" wählen.

    Alles wieder heile.

    Dienstag, 9. September 2014 15:27
  • Hallo Jürgen,

    habe Deinen Tip versucht, funktioniert bei mir aber auch nicht: - Melden sie sich als Administrator an (Ich bin der Administrator, wie Marie), oder ich erhalte die Fehlermeldung,

    -Windowsinstaller Fehlercode 1601. Ich habe versucht, diesen Fehlercode (angbl. Pfad-Regestry Problem) durch stundenlange Versuche (s.oben)  zu beheben, werde aber nach wie vor aus der Geschichte nicht schlau.

    Grüße aus Kassel (Fulda)

    Joachim

    Dienstag, 9. September 2014 15:40
  • Hallo Joachim,

    habe vergessen zu schreiben,

    - rechten Mausklick auf Datei "DDBAC.EXE",

    dort "Als Administrator ausführen" wählen -,

    dann sollte es klappen.

    Güße aus Meck-Pomm

    Jürgen

    Mittwoch, 10. September 2014 04:01
  • Hallo Jürgen,

    danke für Deine Mühe.

    Bei mir in XP-Home mit nur einem Konto wird die Datei automatisch als Administrator ausgeführt, Deine Option -"als Administrator ausführen"- gibt es gar nicht.

    Weiere Internetsuche, Firewallabschaltung, Überprüfung auf  Viren und Malware haben auch nichts Neues ergeben. Derzeit warte ich auf die "göttliche Eingebung".

    Vielleicht heißt dia ja Windows 7 und neuer Computer, das würde mich nachhaltig ärgern.

    Grüße von der Fulda

    Joachim

    Mittwoch, 10. September 2014 20:00
  • Neuestes DDBAC Update von heute 5.3.27.0  funktioniert auch nicht.

    Grüße Joachim

    Donnerstag, 11. September 2014 09:29
  • Von: Lügi [mailto:=?utf-8?B?TMO8Z2k=?=]
     
    >Bei mir in XP-Home mit nur einem Konto wird die Datei automatisch als
    >Administrator ausgeführt, Deine Option -"als Administrator ausführen"-
    > >gibt es gar nicht.
     
    Versuch mal [Umschalttaste] + Rechtsklick auf die Datei, dann sollte "als
    Administrator ausführen" im Kontextmenü erscheinen.
     
     
    --
    Grüße aus Schwaben
     
    Gunther
     
     
     
    Donnerstag, 11. September 2014 10:45
  • Danke Gunther,

    konnte das Problem lösen.

    Einige gelöschte oder defekte Dateien in C-Windows-Driver Cache-ie86- konnten über Reparatur durch original XP-DVD wiederhergestellt werden, danach konnte das DDBAC-Update problemlos über das Hbci-Modul in Money installiert werden.

    Eine spezifische Ursache konnte ich dadurch natürlich nicht erkennen, war eben eine Ultima Ratio, hat aber geklappt.

    Vielen Dank für Eure Mühe

    Grüße von der Fulda

    Joachim

    Donnerstag, 11. September 2014 19:46
  • Beim Update heute will DBBAC den Administrator sprechen (Der Windows-Installer wird deshalb nicht ausgeführt). Ich BIN der Administrator (schon immer) und als solcher angemeldet. Wie kann ich das Programm davon überzeugen?

    Kein Häkchen bei Update-Assistenten. Update heruntergeladen aber nicht ausgeführt.

    Marie

    Hatte heute das gleiche Problem. Aber auch, wenn ich die DDBAC.exe unter Adminrechte gestartet habe, kam nach kurzer Zeit die Fehlermeldung "Schlüssel im angegebenen Status nicht gültig" und die Installation brach ab.

    Nach Recherche mit Google habe ich die Ursache gefunden. Schuld daran war ein Sicherheitsupdate KB2918614 vom 14.08.2014 von Microsoft. Nachdem ich dieses Sicherheitsupdate deinstallierte, konnte ich die DDBAC updaten.

    MfG

    Lothar

    Samstag, 13. September 2014 14:28
  • Ich hatte das selbe Problem in Win 8.1. Ich habe dann Money.exe selbst direkt mit der Option "Als Administrator ausführen" gestartet und bin anschließend sofort nach HBCI gegangen. Die  automatisch anstehende DBBAC Installation hat dann wieder einwandfrei funktioniert.

    Gruß vom Woog

    rudmueller

    Sonntag, 30. November 2014 16:14